Beko Wäschetrockner

Beko Wäschetrockner TestDer Produktionszweig der sogenannten weißen Ware, ist bei der 1954 gegründeten Firma Beko noch verhältnismäßig neu. Dieser begann erst in den 80er Jahren des vorherigen Jahrhunderts. Aber erst unter der Federführung der türkischen Mutterholding Arcelik, startete der europaweite Erfolgszug des Unternehmens. Verantwortlich war der in allen Sprachen einfach auszusprechende und einprägsame Name sowie dessen aggressive Preispolitik. Allerdings handelt es sich bei den angebotenen Produkten um durchaus hochwertige Ware, was auch zahlreiche Vergleiche mit anderen Herstellern in der Vergangenheit bewiesen haben. Mittlerweile gehört Arcelik, nach eigenen Angaben, zu den drei größten Haushaltsgeräteherstellern in Europa und erreichte im Jahr 2011 einen Umsatz von 3,6 Milliarden Euro. Heute beschäftigt Arcelik circa 23.000 Mitarbeiter in 14 eigenständigen Werken. Die Marke „Beko“, mit dem Standort in Neu-Isenburg, ist in Deutschland seit etwa 30 Jahren vertreten und beschäftigt dort rund 50 Mitarbeiter.

Beko DC 7130

Beko DC 7130 Wäschetrockner

  • B
  • 7 kg
  • 504 kWh/Jahr
  • Frontlader

ZUM PRODUKT
ZU AMAZON

Beko DCU 7330

Beko DCU 7330 Kondenstrockner

  • B
  • 7 kg
  • Knitterschutz
  • 504 kWh/Jahr

ZUM PRODUKT
ZU AMAZON

Beko DCU 7340

Beko DPU 7340 Wärmepumpentrockner

  • A
  • 7 kg
  • 2.15 kWh
  • Super Express

ZUM PRODUKT
ZU AMAZON

Beko DV 7120

Beko DV 7120 Ablufttrockner

  • C
  • 7 kg
  • 514 kWh/Jahr
  • Knitterschutz

ZUM PRODUKT
ZU AMAZON

Mit rund 600 weiteren Unternehmen schloss sich Beko der internationalen Business Social Compliance Initative (BSCI) an, um so den Aufbau von international geltenden sozialen Standards mit zu unterstützen. In Folge dessen garantiert der Hersteller, dass alle Beko Wäschetrockner die nachfolgenden Punkte erfüllen, die da lauten:

hackenVerbot von Kinderarbeit, Zwangsarbeit sowie das Verbot von Disziplinarmaßnahmen oder Diskriminierung

hackenMenschenwürdige Arbeitszeit- und Überstundenregelung

hackenVorsorge der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

hackeneine Entlohnung, die dem gesetzlichen Mindestlohn oder der geltenden Industriestandards entsprechen

hackenVersammlungsfreiheit und das Recht auf Kollektivverhandlungen

hackenBerücksichtigung von Umwelt- und Sicherheitsfragen

Des Weiteren legt das Unternehmen Beko in seiner Unternehmenspolitik den größten Wert auf Energieeffizienz und Recyclingfähigkeit seiner Geräte. Um dies zu verdeutlichen, kreierte das Unternehmen das Hersteller eigene Emblem „Green Line“, womit die energieeffizientesten Geräte von Beko ausgezeichnet werden. Bei den Beko Wäschetrocknern sind dies die Modelle (Stand 2013): DPU8340X, DPU7360X und DPU7340X.

Wie bereits schon weiter oben erwähnt, wurden auch die Beko Wäschetrockner in zahlreichen Vergleiche mit guten Noten bewertet, so auch von der Stiftung Warentest im Heft 01/2012. Hier wurde insbesondere das Modell DPU7340X mit dem Gesamturteil „gut“ versehen. Gute Ergebnisse erzielten aber auch die Schwestermodelle DPU7360X, DPU7360XB sowie das Modell DPU7360X Blue. Vor allem konnten die genannten Modelle in puncto Energieeffizienz überzeugen. Ebenso als angenehm wurden die benutzerfreundliche Displays und ihre leichte Bedienbarkeit besonders hervorgehoben. Darüber hinaus wurde der Beko Wäschetrockner DPU7340X sowie der Kondenstrockner DPU8340X mit Wärmepumpentechnologie bereits im Jahr 2011, wegen ihrer hohen Energieeffizienz und Recyclingfähigkeit, in die EcoTopTen aufgenommen (EcoTopTen wird unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unterstützt).

Beko Wäschetrockner sind in den unterschiedlichsten Bauarten erhältlich. So werden neben Wärmepumpentrockner auch Kondisationstrockner und Ablufttrockner hergestellt. Alle neueren Modelle verfügen über ein Multifunktionsdisplay, auf dem unter anderem die Art des Trocknungsprogramms und die Programmzeit eingegeben werden kann. Des Weiteren verfügen alle Modelle über eine Kindersicherung sowie spezielle LED-Displays, die dem Verbraucher signalisieren, wann die vorhandenen Siebe und Schläuche gereinigt werden müssen. Durch die besonderen Trommelsysteme, garantieren die Wäschetrockner von Beko eine zu 100 prozentige Textilpflege. Unterstützt wird diese Schonung durch Waschprogramme, die für die verschiedenen Textilarten angepasst wurden. Abschließend rundet der modische und extravagante Design das Bild der Geräte ab. Neben dem klassischem weißen Farbton sind auch Geräte im violetten, blauen oder im roten Farbton erhältlich.