Bosch WTA74200 Ablufttrockner

Bosch WTA74200 AblufttrocknerUnser ausführlicher Bosch WTA74200 Ablufttrockner Ratgeber zeigt, wo die Stärken und Schwächen dieses Modells liegen und kann so einen erheblichen Beitrag zur Kaufentscheidung leisten. Außerdem zeigen wir in unserem Wäschetrockner Vergleich, wann sich auch ein Ablufttrockner trotz höherer Energieverbrauchswerte in der Anschaffung lohnen kann.

Bosch WTA74200 Ablufttrockner – Programme & Bedienung

Bosch WTA74200 Ablufttrockner TestHinsichtlich Bedienkomfort und Auswahlmöglichkeiten bei den Programmen muss sich der WTA74200 nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Neben dem Standard-Baumwollprogramm sind unter anderem die Spezialprogramme Wolle finish, Handtücher, Sportswear, Blusen/Hemden, Feines, Mix, Extra kurz 40 sowie die Zeitprogramme warm und kalt wählbar. Ein 60 minütiger Knitterschutz nach Programmende kann optional hinzugeschaltet werden. Die elektronische Feuchtesteuerung funktionierte im Wäschetrockner Vergleich zuverlässig. Handtücher können dadurch beispielsweise direkt aus dem Trockner heraus zusammengelegt und im Schrank verstaut werden. Die Bedienung erfolgt – wie es bei den meisten Modellen gang und gäbe ist – per vollelektronischer Einknopf-Steuerung. Über diese können feuchte- und zeitgesteuerte Programme sowie die Spezialprogramme mühelos ausgewählt werden. Zusätzlich können beispielsweise der Programmstatus und die Restzeit des Trockenprogramms über das LED-Display eingesehen werden. Im Bosch WTA74200 Ablufttrockner Ratgeber konnte dieser Trockner mit einer kurzen Trocknungsdauer im Standard-Baumwollprogramm punkten, bei vollständiger Befüllung belief sich diese auf 128 Minuten.
ZU AMAZON

Bosch WTA74200

Bosch WTA74200 Ablufttrockner Vergleich: technische Daten

Wie eingangs erwähnt gehört der Bosch WTA74200 Ablufttrockner im Wäschetrockner Vergleich zu den Geräten mit einem vergleichsweise hohen Energieverbrauch. Mit durchschnittlich 3,9 kWh bei vollständiger Befüllung benötigt er beinahe doppelt so viel wie beispielsweise moderne Wärmepumpentrockner. Folgerichtig landet er in der Energieeffizienzklasse C. Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass die höchste Klasse, die Trocknermodelle mit Ablufttrocknung erreichen können, die Energieeffizienzklasse B ist. Außerdem sind sie in der Anschaffung deutlich günstiger.

Der Hersteller gibt einen jährlichen Energieverbrauch von 482 kWh an, geht bei dieser Rechnung aber von 160 Trocknungszyklen und dem Wäscheaufkommen einer durchschnittlichen, vierköpfigen Familie aus. Kleinere Haushalte und Personen, die einen Trockner nur selten benutzen, sollten keine Probleme haben, unter diesem Wert zu bleiben. Weiterhin positiv ist im Wäschetrockner Vergleich die geringe Lautstärkeentwicklung aufgefallen. Mit nur 65 dB wird er auch bei einer Aufstellung in kleineren Wohnungen kaum störend auffallen.

Wäschetrockner Ratgeber – Zusammenfassung

Vergleicht man lediglich den Kaufpreis mit der gebotenen Leistung, dürfte die Kaufentscheidung schnell zugunsten des WTA74200 fallen. Unser Bosch WTA74200 Ablufttrockner Vergleich hat allerdings auch gezeigt, dass sich die Anschaffung aufgrund der hohen Verbrauchswerte nur dann lohnt, wenn die oben erwähnten Kriterien erfüllt sind. Familien mit vier und mehr Mitgliedern, die den Trockner mehrmals die Woche nutzen, sollten alternativ auch Geräte mit niedrigeren Verbrauchswerten im Auge behalten.