Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner

Siemens iQ300 WT46E103 KondenstrocknerKondensationstrockner wie der Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner funktionieren, indem sie warme Luft durch die feuchte Wäsche in der Trommel blasen. Dabei nimmt die Luft zunächst die Feuchtigkeit aus den Textilien auf und leitet diese anschließend durch den unterhalb der Trommel angebrachten Kondensator ab. Die feuchtwarme Luft wird hier abgekühlt und gibt dabei Feuchtigkeit ab, die entweder in der Kondensatoreinheit gesammelt oder durch einen Wasseranschluss abgeleitet wird. In unserem Wäschetrockner Ratgeber zeichnete sich der Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner durch sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis sowie den vergleichsweise geringen Verbrauch an Energie aus.

Technische Merkmale des Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner

Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner TestIm Wäschetrockner Vergleich konnte der freistehende und unterbaufähige Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner mit einem Verbrauch von nur 2,27 kWh bei Teilbefüllung und 4,13 kWh bei vollständiger Befüllung glänzen. Gewählt wurde hier das Standard-Trockenprogramm Baumwolle schranktrocken. Damit ist der Siemens iQ 300 Luftkondensations-Wäschetrockner in die Energieeffizienzklasse B einzuordnen. Dies ist die höchste Klasse, die Kondenstrockner nach dem aktuellen Stand der Technik erreichen können. Wer beim Kauf Wert auf einen niedrigeren Energieverbrauch legt, sollte sich hingegen eher bei den Wärmepumpentrocknern umsehen. In der Anschaffung sind diese Geräte allerdings noch deutlich teurer. Sowohl die Aufstellung als auch die Bedienung des Gerätes stellten sich als äußerst benutzerfreundlich dar, mit einer Betriebslautstärke von nur 66 dB wird er zudem kaum störend wahrgenommen. Die Türöffnung befindet sich an der Front, durch das Sichtfenster können die Textilien bei Bedarf während des Trockenvorgangs beobachtet werden.
ZU AMAZON

Siemens iQ300 Kondenstrockner Test

Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner – Einknopf Bedienung aller Programme

Der Anwender hat vor dem Start des Trocknungsvorgangs die Wahl zwischen zahlreichen zeit- oder feuchtegesteuerten Programmen sowie einigen Spezialprogrammen. Hierzu gehören unter anderem Trockenprogramme für Koch- und Buntwäsche sowie pflegeleichte Textilien. Der Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner bietet zudem die Spezialprogramme „20min warm“, „Super 40“ und „Mix“ an. Insbesondere das Programm „Super 40“ bietet einen absoluten Mehrwert, da die Wäsche innerhalb von nur 40 Minuten schranktrocken wird. Im Wäschetrockner Vergleich benötigte der Siemens iQ300 WT46E103 Kondenstrockner im Standard-Baumwollprogramm bei vollständiger Befüllung ansonsten rund 115 Minuten, bei einer Teilbefüllung 70 Minuten.

Fazit aus dem Wäschetrockner Ratgeber

Als eines von wenigen Geräten im Wäschetrockner Vergleich verfügt der Siemens Wäschetrockner über eine galvanisierte softDry Trommel. In Verbindung mit den ebenfalls im Softdesign gehaltenen, geschwungenen Mitnehmern sorgt diese für eine schonende Trocknung auch empfindlicher Textilien. Dank des zeitgemäßen Designs und der geringen Lautstärke bei Betrieb stört der kompakte Wäschetrockner auch bei einer Aufstellung in Bad oder Küche nicht und muss nicht zwingend im Keller versteckt werden.